Dymond AL 3542/3548/4260 im Praxistest

Aufwind-Logo



Beitrag im Magazin Aufwind 3/08

Ein Ausführlicher Praxistest zu den drei Dymond Motoren ist in der Aufwind 3/08 erschienen. Diesen Artikel stelle ich hier mit der Genehmigung des Magazins Aufwind als PDF zum Download zur Verfügung. Außerdem wurde der Artikel auf der Internetseite der Aufwind online gestellt.

Dymond-Artikel zum Download
Zum Herunterladen des Aufwind-Artikels (2.6MB)
das PDF-Symbol anklicken!


Leider hat auch bei diesem Test der Fehlerteufel zugeschlagen. Die im Bericht angegeben empfohlenen Fluggeschwindigkeiten sind mit einem falschen Faktor berechnet worden. Auf dieser Internetseite sind alle Angaben korrekt. Für einen schnellen Überblick sind im Folgenden alle Meßdaten und die Herstellerdaten noch einmal aufgeführt.

nach oben


Herstellerangaben (ergänzt)

Dymond AL 3542 Dymond AL 3548 Dymond AL 4260
Umdrehungen/Volt 1250 900 600
Durchmesser Motorwelle 4mm 4mm 5mm
Nennspannung 7-15V 11-22V 12-24V
Pole 14 14 14
Max. Belastbarkeit 40A 50A 42A
Zellenzahl 3s LiPo 3-4s LiPo 5-6s LiPo
Gewicht 134g 158g 288g
Länge der freistehenden Motorwelle 19mm 19mm 20mm
Lochkreis 19+25mm 19+25mm 25mm
Befestigung 2 x M3 2 x M3 4 x M3
Preis ca. 32.90 EUR 35.90 EUR 49.90 EUR
Bezug Staufenbiel



nach oben


AL 3542 Messungen an 7.0V (2s LiPo)

Dymond AL 3542 an 7.0V (2s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 2.05 - - -
AerCC 8x4M=42 11.5 9500 4.5 12-16m/s
APC-E 8x4 13.3 9390 4.4 12-16m/s
APC-E 9x4.5 19.6 9000 5.6 13-17m/s
AerCC 9x5M=42 18.0 9090 6.7 15-19m/s
APC-E 9x6 25.8 8620 8.4 17-22m/s
AerCC 9x6.5M=42 29.0 8410 7.0 18-23m/s
AerCC 9x7M=42 25.5 8640 6.7 20-26m/s
APC-E 9x9 36.0 8330 6.6 24-32m/s
AerCC 9.5x5M=42 22.1 8870 9.9 14-19m/s
APC-E 10x5 26.4 8560 7.1 14-18m/s
AerCC 10x6M=42 25.6 8650 10.0 17-22m/s
AerCC 10x7M=42 32.5 8250 9.2 19-24m/s
APC-E 10x7 34.3 8130 11.0 19-24m/s
Grpn CAM 10x8 34.5 8110 9.8 21-27m/s
AerCC 10x8M=42 37.5 7910 8.7 21-27m/s
Grpn CAM 11x6 32.3 8230 13.8 16-21m/s
AerCC 11x6M=42 36.3 8010 13.3 16-20m/s
AerCC 11x7M=42 38.2 7850 12.7 18-23m/s
APC-E 11x7 40.9 7660 14.4 17-23m/s
AerCC 11x8M=42 42.1 7590 11.4 20-26m/s
AerCC 12x6.5M=42 42.0 7620 15.5 16-21m/s

AL 3542 Messungen an 10.5V (3s LiPo)

Dymond AL 3542 an 10.5V (3s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 2.51 - - -
AerCC 8x4M=42 21.7 13660 10.0 18-23m/s
APC-E 8x4 26.6 13300 12.3 17-23m/s
Grpn CAM 8x6 31.7 12960 9.6 25-33m/s
Grpn CAM 9x4 27.1 13280 13.1 17-22m/s
APC-E 9x4.5 39.1 12610 14.8 18-24m/s
AerCC 9x5M=42 34.6 12750 14.4 21-27m/s
APC-E 10x5 50.5(!) 11600 17.0 19-25m/s

AL 3542 Lastkennlinien bei 7.0V und 10.5V

Die gemessenen Werte liegen alle sehr dicht an den gemittelten Lastkennlinien, was für die Genauigkeit der Messungen spricht. Die 1250rpm/V, die der Hersteller als Drehzahl für den AL3542 angibt, kann nicht bestätigt werden. Der Motor dreht deutlich höher und landet nach allen Messungen eher bei 1450rpm/V! Diese Erkenntnis führte dazu, dass der Motor zusätzlich an unüblichen 7.0V (2s-LiPo) vermessen wurde und hier durchaus brauchbare Daten liefert.

Lastdrehzahlen Dymond AL3542

nach oben

Wirkungsgradkurven AL3542

Der Wirkungsgrad wurde rechnerisch ermittelt. Dazu werden zwei Messungen und der Leerlaufstrom benötigt. Die Formeln zur Berechnung wurden dem Buch "Ratgeber Elektroflug" (Dipl.-Ing. Ludwig Retzbach, Neckar-Verlag, 1999) entnommen.
Verwendeter Steller: Jeti JES 70-3P Opto (rot-gold)

Wirkungsgradkurven Dymond AL3542

nach oben


AL 3548 Messungen an 10.5V (3s LiPo)

Dymond AL 3548 an 10.5V (3s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 1.70 - - -
APC-E 9x4.5 12.3 8850 7.1 13-17m/s
APC-E 9x6 16.6 8590 7.7 17-22m/s
APC-E 9x7.5 20.5 8330 10.0 20-26m/s
APC-E 9x9 23.8 8120 7.7 24-31m/s
APC-E 10x5 17.0 8570 10.0 14-18m/s
AerCC 10x6M=42 16.1 8620 9.0 17-22m/s
AerCC 10x7M=42 21.0 8320 9.7 19-25m/s
APC-E 10x7 22.5 8200 11.5 19-24m/s
AerCC 10x8M=42 24.6 8040 9.4 21-27m/s
APC-E 11x5.5 23.1 8190 13.4 15-19m/s
AerCC 11x6M=42 23.7 8170 15.2 16-21m/s
AerCC 11x7M=42 25.4 8020 13.3 18-24m/s
APC-E 11x7 27.7 7850 15.0 18-23m/s
AerCC 11x8M=42 28.5 7870 13.1 20-27m/s
APC-E 11x8 30.3 7690 13.2 20-26m/s
APC-E 11x8.5 31.5 7640 12.3 21-27m/s
APC-E 12x6 30.5 7650 16.3 15-19m/s
AerCC 12x6.5M=42 27.8 7870 16.5 17-22m/s
AerCC 12x8M=42 33.8 7490 16.7 20-25m/s
APC-E 12x8 35.0 7350 17.3 19-25m/s
AerCC 12x9M=42 39.7 7200 16.2 21-27m/s
AerCC 12.5x7.5M=42 37.5 7300 18.5 18-23m/s
APC-E 13x4 27.2 7880 18.7 10-13m/s
AerCC 13x6.5M=42 35.8 7350 20.2 16-20m/s
APC-E 13x6.5 38.3 7120 19.7 15-20m/s
AerCC 13x8M=42 38.8 7110 15.9 19-24m/s
AerCC 13x8M=52 42.0 6940 19.3 18-24m/s
AerCC 13x8M=62 44.6 6620 20.2 17-22m/s
APC-E 13x8 42.3 6840 20.7 18-23m/s
AerCC 13x11M=42 44.2 6680 17.4 24-31m/s
Grpn CAM 14x6 38.0 7150 25.4 14-18m/s
AerCC 14x6M=42 35.5 7340 22.7 14-19m/s
AerCC 14x7M=42 48.3 6380 23.4 15-19m/s
APC-E 14x7 45.2 6720 23.2 15-20m/s
APC-E 14x10 51.0 6100 21.9 20-26m/s

AL 3548 Messungen an 14.0V (4s LiPo)

Dymond AL 3548 an 14.0V (4s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 1.90 - - -
Grpn CAM 8x6 16.3 11580 7.1 23-29m/s
Grpn CAM 9x4 13.7 11780 9.1 15-20m/s
APC-E 9x4.5 20.4 11340 12.8 17-22m/s
APC-E 9x6 27.2 10890 15.2 21-28m/s
APC-E 9x7.5 33.6 10470 14.2 26-33m/s
APC-E 9x9 37.5 10140 12.6 30-39m/s
APC-E 10x5 28.0 10820 16.9 18-23m/s
AerCC 10x6M=42 25.8 11000 16.7 22-28m/s
Grpn CAM 10x6 26.4 10940 16.4 21-28m/s
AerCC 10x7M=42 32.9 10510 17.6 24-31m/s
APC-E 10x7 35.8 10200 16.3 23-30m/s
AerCC 10x8M=42 38.9 10110 16.1 26-34m/s
Grpn CAM 10x8 34.5 10380 16.0 27-35m/s
APC-E 11x5.5 37.7 10210 22.2 18-24m/s
Grpn CAM 11x6 33.3 10540 21.4 21-27m/s
AerCC 11x6M=42 36.8 10230 23.0 20-26m/s
AerCC 11x7M=42 39.7 10040 21.3 23-30m/s
AerCC 11x7M=52 43.8 9740 23.0 22-29m/s
AerCC 11x7M=62 48.6 9330 24.0 21-28m/s
APC-E 11x7 44.0 9590 20.9 22-28m/s
AerCC 11x8M=42 43.7 9720 20.2 25-33m/s
Grpn CAM 11x8 43.6 9670 21.6 25-33m/s
APC-E 11x8 47.9 9380 19.4 24-32m/s
APC-E 11x8.5 48.1 9260 18.9 26-33m/s
APC-E 12x6 48.1 9380 24.5 18-24m/s
AerCC 12x6.5M=42 42.1 9800 25.7 21-27m/s
APC-E 13x4 42.9 9680 29.2 13-16m/s

AL 3548 Messungen an 17.5V (5s LiPo)

Dymond AL 3548 an 17.5V (5s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 2.20 - - -
APC-E 9x4.5 30.6 13560 19.7 20-26m/s
APC-E 9x6 40.1 12960 19.5 25-33m/s
APC-E 10x5 41.2 12730 25.2 21-27m/s

AL 3548 Lastkennlinien bei 10.5V, 14.0V und 17.5V

Die gemessenen Werte liegen alle sehr dicht an den gemittelten Lastkennlinien, was für die Genauigkeit der Messungen spricht. Die 900rpm/V, die der Hersteller als Drehzahl für den AL3548 angibt, passen sehr gut.

Lastdrehzahlen Dymond AL3548

nach oben

Wirkungsgradkurven AL3548

Der Wirkungsgrad wurde rechnerisch ermittelt. Dazu werden zwei Messungen und der Leerlaufstrom benötigt. Die Formeln zur Berechnung wurden dem Buch "Ratgeber Elektroflug" (Dipl.-Ing. Ludwig Retzbach, Neckar-Verlag, 1999) entnommen.
Verwendeter Steller: Jeti JES 70-3P Opto (rot-gold)

Wirkungsgradkurven Dymond AL3548

nach oben


AL 4260 Messungen an 10.5V (3s LiPo)

Dymond AL 4260 an 10.5V (3s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 1.96 - - -
Grpn CAM 14x6 16.8 5600 16.7 11-14m/s
AerCC 15x13M=42 43.5 4840 18.4 20-27m/s
RVP 3Bl 15.2x6 26 5070 20.0 10-13m/s
RVP 3Bl 15.2x8 30 5160 22.3 13-17m/s
RVP 3Bl 15.2x10 35 5020 24.0 16-21m/s
RVP 3Bl 15.2x11 41 4880 25.0 17-23m/s
RVP 3Bl 15.2x12 43 4850 25.2 19-25m/s
APC-E 16x8 33.6 5140 25.8 13-17m/s
AerCC 16x10M=42 39.2 4990 19.6 16-21m/s
AerCC 16x13M=42 49.9 4670 20.6 20-26m/s
AerCC 17x9M=42 39.7 4950 27.6 15-19m/s
AerCC 17x11M=42 46.6 4780 26.8 17-22m/s

AL 4260 Messungen an 14.0V (4s LiPo)

Dymond AL 4260 an 14.0V (4s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 2.28 - - -
AerCC 12x6.5M=42 17.5 7510 15.4 16-21m/s
AerCC 12x8M=42 22.0 7350 16.2 19-25m/s
AerCC 12x9M=42 26.4 7180 16.9 21-27m/s
AerCC 12.5x7.5M=42 24.6 7260 18.9 18-23m/s
AerCC 13x6.5M=42 23.6 7290 19.1 15-20m/s
APC-E 13x6.5 26.6 7230 20.4 15-20m/s
AerCC 13x8M=42 26.3 7171 16.3 19-24m/s
APC-E 13x8 30.3 7110 21.6 19-24m/s
AerCC 13x11M=42 31.7 7010 17.6 25-33m/s
Grpn CAM 14x6 26.8 7220 26.7 14-18m/s
APC-E 14x7 33.4 7030 26.3 16-21m/s
AerCC 14x8M=42 36.6 6850 24.8 18-23m/s
AerCC 14x9M=42 41.2 6680 24.8 20-25m/s
APC-E 14x10 42.1 6760 26.1 22-29m/s
AerCC 15x8M=42 37.1 6820 26.3 18-23m/s
RVP 3Bl 15.2x6 40 6720 33.5 13-17m/s
RVP 3Bl 15.2x8 49 6500 35.9 17-22m/s
RVP 3Bl 15.2x10 56 6310 38.3 21-27m/s

AL 4260 Messungen an 17.5V (5s LiPo)

Dymond AL 4260 an 17.5V (5s LiPo)
Luftschraube Strom [A] Drehzahl [rpm] Schub [N] empf. Flugbereich [m/s]
Leerlauf 2.56 - - -
Grpn CAM 12x6 22.5 9250 21.6 18-24m/s
AerCC 12x6.5M=42 25.8 9250 23.0 20-25m/s
AerCC 12x8M=42 33.0 8920 24.2 23-30m/s
AerCC 12x9M=42 39.0 8710 25.8 26-33m/s
AerCC 12.5x7.5M=42 36.7 8800 27.9 21-28m/s
AerCC 13x6.5M=42 35.4 8820 29.3 19-24m/s
AerCC 13x8M=42 38.4 8740 26.6 23-30m/s
Grpn CAM 14x6 39.2 8690 38.1 17-22m/s
RVP 3Bl 15.2x6 46 8000 46.5 16-20m/s

AL 4260 Lastkennlinien bei 10.5V, 14.0V und 17.5V

Die gemessenen Werte liegen alle sehr dicht an den gemittelten Lastkennlinien, was für die Genauigkeit der Messungen spricht. Die 600rpm/V, die der Hersteller als Drehzahl für den AL4260 angibt, stimmen gut mit dem ermittelten Ergebnis überein. Der AL4260 dreht etwas niedriger. Von den drei vermessenen Dymond-Motoren fällt der AL4260 am wenigsten in der Drehzahl bei steigender Strombelastung ab. An 3s-LiPo ist der Motor sinnvoll in größeren Seglern einsetzbar, die vorn in der Nase etwas mehr Gewicht benötigen.

Lastdrehzahlen Dymond AL4260

nach oben

Wirkungsgradkurven AL4260

Der Wirkungsgrad wurde rechnerisch ermittelt. Dazu werden zwei Messungen und der Leerlaufstrom benötigt. Die Formeln zur Berechnung wurden dem Buch "Ratgeber Elektroflug" (Dipl.-Ing. Ludwig Retzbach, Neckar-Verlag, 1999) entnommen.
Verwendeter Steller: Jeti JES 70-3P Opto (rot-gold)

Wirkungsgradkurven Dymond AL4260

nach oben


Hinweise zum AL 4260 mit Ramoser varioProps

Nach den durchaus zufriedenstellenden Meßwerten des AL 4260 an lediglich drei LiPo-Zellen wurden zwei dieser Motore inklusive Smart 60 Steller bestellt, um eine große 2-Mot auszurüsten. Da der Schwerpunkt mit den nun deutlich leichteren Antrieben nur schwer einzuhalten war, sollten die Antriebe in Vorspantmontage montiert werden. Dabei fiel auf, dass der mitgelieferte Luftschraubenmitnehmer nicht lang genug für die Aufnahme des Ramoser-varioProp-Dreiblattmittelstücks ist.
Glücklicherweise hatte ich bei Ramoser Spannkonusse für 5mm-Welle mitbestellt. Die Lösung war, die zum AL 4260 gehörenden leichten Alu-Mitnehmer von einem Kollegen mit Drehbank auf 5mm abdrehen zu lassen, so dass ich mit normalen Spannkonussen arbeiten konnte. Beim ersten Flug der 2-Mot verbog einer der neu abgedrehten Mitnehmer, so dass zwei neue - diesmal aus Stahl - angefertigt wurden. Die folgenden Fotos verdeutlichen die Anpassungen:



nach oben


Weiterführende Links

Aufwind - Das Modellsportmagazin für Segel- und Elektroflug
Staufenbiel - Bezug der Dymond Motore
Ramoser varioProps

nach oben